Unser Team

Die LTG AG wird von Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Professionen geleitet, die weltoffen und aufgeschlossen für neue Ideen sind und gern neue Partner in ihr Netzwerk aufnehmen.

LTG.next

Die LTG.next ist eine Plattform zur gemeinsamen Entwicklung und Vernetzung von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern, für Impulse und Ermöglichung.

Von der Business-Idee über Strategie, Formalitäten und Finanzierung bis zur Vermarktung ist die LTG.next der „One stop shop“ für Start-ups und neue Projekte.

Das Angebot umfasst Peer-to-Peer-Business Coaching. Zugang zu erfahrenen Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten und die Zusammenarbeit an gemeinsamen Projekten.

Die LTG.next ist zentrale Anlaufstelle für den regionalen Wirtschaftsnachwuchs, sie ist Heimathafen und Rückenwind. Im Verbund loyaler Partner wird individueller Erfolg ermöglicht und Gemeinschaftsgefühl erlebbar.

Die Geschichte der LTG

2020

Zum Abschluss des vergangenen Jahrzehnts wurden bereits die Weichen für das nächste Kapitel der LTG gestellt. Seit Januar 2020 ist die LTG als AG tätig. Dies begünstigt den weiteren Ausbau der Kapazitäten, sowie die Intensivierungen von bundesweiten und internationalen Projekten.
Der bisherige Senior Investment Manager Björn Münchow führt seit Januar als Vorstand die Geschicke der LTG AG Lauenburgische Treuhand.

2019

Auf 4,5 ha entsteht ein neuer, bunter, inklusiver Stadtteil für Mölln, mit ökologischem Modellcharakter: der „Robert-Koch-Park“ mit 180 Wohnungen, Schule, KiTa, Pflegeheim für Senioren, öffentlichem Bistro, Medizentrum und Gewerbestandorten. Der erste Bauabschnitt und die aufwändige, denkmalschutzgerechte Sanierung des 14.000 qm umfassenden Hauptgebäudes wurden 2017 abgeschlossen.

2016

Gründung der Tochterfirma LTG.next, die mit speziellen Angeboten den Wirtschaftsnachwuchs in der Region unterstützt und eine Plattform zur Vernetzung bietet.

2014

Sanierung des ehemaligen „Hertie-Hauses“ und Erwerb des baufälligen „Karstadt-Hauses“ zum Abriss und Neubau, beide im Zentrum von Mölln.

2010

Erfolgreiche Sanierung des historischen Hotels „Quellenhof“ in Mölln mit dem größten multifunktionalen Veranstaltungssaal zwischen Hamburg und Lübeck – seitdem ein 3-Sterne-Haus und Impulsgeber für den regionalen Tourismus.

2008

Erwerb und aufwändige Sanierung der Brandruine „Haus Stadt Hamburg“ im Ortskern von Mölln, etliche bauliche Herausforderungen wurden in Zusammenarbeit mit lokalen Betrieben gemeistert. Der Wiederaufbau sorgte für eine erhebliche Aufwertung der Lage.

2006

Der erste Meilenstein: Drei der vier ehemaligen Standorte der Firma Mohr konnten wiederbelebt werden und tragen seitdem als „Modecentrum“ zu höherer Attraktivität der jeweiligen Innenstädte bei.

2005

Drei Jahre später war es soweit: Offizielle Gründung der LTG durch Thomas Klahn und seine damaligen Partner, die heutigen Mitgesellschafter Uwe Grothkopp und Martin Röhrs kamen kurz darauf an Bord.

2002

Die Insolvenz der Traditionsfirma Mohr, einer regionalen Kaufhauskette im Herzogtum Lauenburg, gab den Anstoß: Es muss der lokalen Wirtschaft mit Rat und Tat und Kapital geholfen werden, wenn es nötig ist – und das kann niemand besser als die Menschen vor Ort. Die Idee zur LTG war geboren.

Klicken Sie hier um die Verwendung von Google Analytics Cookies zu untersagen. Hier klicken um dich auszutragen.